Warum braucht ein Unternehmer die Buchhaltung?

Zwei wichtige Begründungen.

  1. Aus der Buchhaltung nimmt der Unternehmer die Höhe der Steuern die er an das Finanzamt bezahlen möchte oder die er vom Finanzamt zurück bekommt.
  2. Aus der Buchhaltung entnimmt der Unternehmer die Zahlen über seine Einnahmen und Ausgaben addiert über einen Abrechnungszeitraum, etwa eine Monat. Er kann dann durch Gegenüberstellung der Zahlen einen Überblick bekommen, was er tatsächlich verdient hat oder wo seine Ausgaben eingeschränkt werden können.

Wie eine ordnungsgemäße Buchführung auszusehen hat ist in Gesetzen und Verordnungen festgeschrieben. Diese möchte ich hier nicht auseinandernehmen, für viel wichtiger halte ich es, dem Unternehmer zu zeigen das seine Arbeitet bei der Buchführung nicht besonders schwierig dafür aber sehr wichtig ist. Jede Tätigkeit im Unternehmen ist vielleicht noch kein Geschäftsvorfall aber auch diese Tätigkeit wird in den meisten Fällen zu einemGeschäftsvorfall führen. Ein Taxiuntermehmer befördert Menschen. Dafür bekommt er von diesen Menschen Geld. Dies nennt man einen Geschäftsvorfall der durch Belege (Fahrtenbuch oder Quittung) dokumentiert wurde. Dieses Dokument ist für die Buchhaltung und eine ordnungsgemäße Buchhaltung elementar wichtig. Sammelt der Unternehmer diese Dokumente und legt er diese Dokumente in deiner vorgeschriebener Weise ab, so hat der Unternehmer nicht nur einen erheblichen Beitrag zur Buchhaltung geleistet sonder er hat mit seiner Arbeit sich selbst eine große Menge Geld gespart. Der buchende Mensch benötigt keine Zeit für die Ablage. Diese Zeit lassen sich die meisten Unternehmen die Buchungen durchführen (Steuerberater und selbständige Buchhalter) anständig bezahle.

Bei uns kann jeder Unternehmer der über uns die Buchhaltung erstellen lässt, kostenlos an einem Seminar (ca.1*1,5 Stunden) lernen, wie und in welcher Reihenfolge wichtige Unterlagen abgelegt werden müssen.

Dies kann durch ein E-Lerning besser sogar auch in einem Präsents Seminar erfolgen.